Die Geburt

Etwa 63 Tage nach der Paarung der Elterntiere beginnt die Geburt. Während der Geburt betreuen wir die Hündin und ihre Welpen.

0 - 2 Wochen

Die Kleinen werden von der Mutter gesäugt und gepflegt. Noch können sie ihre Körpertemperatur nicht selbstständig kontrollieren und benötigen die Wärme der Mutter und der Geschwister. Mit etwa 10 bis 14 Tagen können die Welpen schon ein wenig hören und sehen. Mit Vollendung der zweiten Lebenswoche werden die Welpen zum ersten Mal vorsorglich entwurmt.

2 - 3 Wochen

Die Welpen beginnen ihre Umwelt wahrzunehmen. Sie sind nun in der Lage ihre Körpertemperatur selbst zu regulieren und sich zu pflegen. Am Ende der dritten Lebenswoche kommen die ersten Milchzähne.

Ich bin jetzt etwa drei Wochen alt
3 - 4 Wochen

Die ersten Gehversuche beginnen. Zusätzlich zur Muttermilch erhalten die Welpen Sennenhund Welpenkost-Brei. Am Ende der vierten Lebenswoche steht die zweite Entwurmung an.

4 - 6 Wochen

Die Welpen werden aktiver und mutiger. Mit 5 Wochen erhalten sie eine Schutzimpfung für Welpen und sind kurz darauf bereit Ihre späteren Halter kennen zu lernen.

Beim Besuch werden Welpen und Elterntiere vorgestellt und offene Fragen gerne beantwortet. Für einen Besuchstermin sollten mindestens zwei Stunden eingeplant werden. Hat sich ein Interessent verbindlich für einen Welpen entschieden, wird dieser gekennzeichnet, alle Daten werden festgehalten und zur gegenseitigen Sicherheit leistet der baldige Halter eine Anzahlung von 300 Euro. Die Freude ist groß, wenn der angehende Halter seinen Welpen in der Zeit bis zur Abholung besucht.

Mit Vollendung der sechsten Lebenswoche besitzen die Welpen alle Milchzähne und werden zum dritten Mal vorsorglich gegen Parasiten behandelt. Die Mutter wird natürlich, wie bei allen anderen Entwurmungen, mitbehandelt.

Havannabraune Welpen mit 5 Wochen
6 - 8 Wochen

Die Welpen laufen nun schon recht sicher und entfernen sich Tag für Tag weiter von Ihrer Mutter. Sie werden an verschiedenste Umwelteinflüsse wie unter anderem das Autofahren, Staubsauger, stehende und fahrende Autos, Radio, Türklingel, verschiedene Untergründe gewöhnt. Die Kleinen erhalten nun nach und nach Trockenfutter Sennenhund Welpenkost statt Brei. Mit acht Wochen sind sie an dieses Futter gewöhnt. Auf Wunsch können Sie ein auf die Bedürfnisse des Welpen abgestimmtes Futterpaket bei uns erhalten.

Gegen Ende der achten Woche werden Hündin und Welpen zum vierten Mal vorsorglich entwurmt.

So sehen wir mit knapp 8 Wochen aus
8 - 9 Wochen

Mit gut acht Wochen werden die Kleinen vom Tierarzt untersucht und im Anschluss geimpft, gechippt und erhalten Ihren Impfausweis.

Im neuen Zuhause angekommen
Ab 9 - 10 Wochen - Auf ins neue Heim

Ab neun bis zehn Wochen sind die Welpen dann bereit für die Reise in Ihr neues Heim. Drei Tage vor der Abholung werden die Welpen von uns ein letztes Mal vorsorglich entwurmt und gegen Milben, Flöhe usw. behandelt.

Am Tag der Abholung werden die Welpen an die Fahrt angepasst gefüttert und ausführlich beschäftigt. So fühlen sie sich auf der Fahrt wohl oder verschlafen sie .Vor der Abfahrt sollte der Halter dem Welpen das mitgebrachte Halsband umlegen, um ihn bei möglichen Pausen sicher halten zu können.

Dann beginnt für Halter und Welpen ein neuer Lebensabschnitt.